Schulterschmerzen gelenk entzündung

AC-Gelenk (kurz: ACG) ist die geläufige Kurzbezeichnung für Acromio-Clavikular-Gelenk. Dieses Gelenk wird gebildet zwischen dem äußeren Ende des Schlüsselbeines und dem Schulterblatt. Das AC Gelenk unterstützt das Heben des Armes über Kopfhöhe. Ist das AC Gelenk verletzt, kann der Arm nicht mehr gehoben werden. AC Gelenksverletzungen sind typische, traumatische Sportverletzungen nach Stürzen auf die Schulter.

Was ist eine Kalkschulter?

Die Häufigkeit chronischer Schulterschmerzen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Denn inzwischen klagt fast jeder zehnte Patient über Schulterschmerzen. Schulterschmerzen sind häufig quälende, stark einschränkende und langanhaltende Beschwerden. Der Schulterschmerz und die Bewegungseinschränkung des Schultergelenkes sind ein häufiges Symptom, weshalb sich Patienten in unserer Praxis und Gelenkklinik vorstellen.

Was ist eine Rotatorenmanschetten-Ruptur? Wir bezeichnen als Rotatorenmanschetten-Ruptur eine Veränderung oder Verletzung der Sehnenhaube, die den Oberarmkopf umgibt.

Unter dem Schultereckgelenk (Akromioklavikulargelenk oder AC-Gelenk) versteht man das enge Verbindungsgelenk zwischen Schulterdach (Akromion) und Schlüsselbein (Klavikula). Kommt es in diesem Gelenk zu Verschleißerscheinungen entsteht die Schultereckgelenksarthrose (ACG-Arthrose). Diese AC-Gelenksarthrose kann bis hin zum Sehnenriss führen können. Da das Gelenk direkt unter der Haut liegt, bemerkt der Patient häufig eine Schwellung.

Unter einer Tendinosis calcarea (Kalkschulter) versteht man eine Erkrankung im Bereich der Schultersehnen, besonders der Supraspinatussehne. Als Ursache wird eine Minderdurchblutung der Rotatorenmanschette gesehen, die zur reaktiven Kalkablagerung an den Sehnenansätzen führt.

Die Rotatorenmanschette wird aus den Sehnen von 4 Muskeln gebildet. Die wichtigste ist die Supraspinatussehne. Sie umschließt den Oberarmkopf flächig, wie eine Manschette.Vor allem die Muskelansätze und Sehnen der Supraspinatussehne liegt unter dem Schulterdach. Somit liegt diese Sehne zwischen zwei gegeneinander beweglichen Knochen und ist gefährdet. Die Sehnen halten den Oberarmkopf im Gelenk und zentrieren ihn bei der Bewegung in der Schulterpfanne.

Die Schleimbeutelentzündung der Schulter stellt eine der häufigsten Ursachen für akute Schulterschmerzen dar. Die akute Bursitis subacromialis ist eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis) (lat. bursa = Schleimbeutel) unter einem Knochen des Schultergelenks (Acromion). Meist geht eine mechanische Überbelastung voran zum Beispiel durch Überkopfarbeiten.

Das Schultergelenk besitzt die größte Beweglichkeit aller Gelenke des menschlichen Körpers. Dafür verantwortlich ist ein äußerst komplexes Zusammenspiel von Gelenken, Sehnen, Muskeln und Bändern. Neben dem knöchernen Stützgerüst ist allerdings der Weichteilmantel des Schultergelenkes zur Führung des Gelenkes am wichtigsten. Eine ganze Reihe von Muskeln, Sehnen und Bändern geben dem Gelenk die statische und dynamische Stabilität und erlauben in den Bewegungen nicht nur Kraftentfaltung, sondern auch Präzision in der Ausführung.