Knorpelschaden sprunggelenk therapie

Alternativ können künstliche Knorpelzylinder verwendet werden – BioCartilage.

Begonnen, um Knorpelschäden erkennen und therapieren zu können. Die weitere Stabilisierung ist abhängig vom Schweregrad der Instabilität. In manchen Fällen reicht eine Mobilisierung und direkte Naht der gerissenen Bandstrukturen in „mini-open“ Technik (Broström Operation),

in schwerwiegenden Fällen muss eine Bandersatzplastik mit Sehnentransplantat durchgeführt werden (Watson Jones OP).

Fehlstellungen im Bereich der Zehen treten gehäuft ab dem mittleren Lebensalter auf und sorgen, neben einer ausgeprägten Schmerzsymtomatik, oft auch für ein ästhetisches Problem.

Die Achillessehne kann beim Sport, aber auch bei Alltagsbewegungen reißen. Vorschäden an der Sehne, sowie chronische Entzündungen schwächen das Sehnengewebe und begünstigen die Rupturwahrscheinlichkeit.

  • Kniegelenk und Kniescheibe
  • Sprunggelenk
  • Hüftgelenk
  • Schultergelenk
  • Handgelenk
  • Ellbogengelenk

Schmerzsyndrom im Bereich der Fußsohle (Zehenballen) über den Köpfchen der Mittelfußknochen. Einlagen können Linderung verschaffen. Hilft dies nicht ausreichend, so muss der betroffene Knochen operativ verkürzt werden, um den Druck auf die Fußsohle zu verringern.

Mosaikplastik (OATS=osteochondral autologous transplantation):

Eine der häufigsten Verletzungen stellt die Sprunggelenkszerrung bzw. der Sprunggelenksbänderriss dar.